Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Ausgeweitete Warnstreiks treffen Lufthansa-Konzern

20.10.2019 - Die kurzfristig ausgeweiteten Warnstreiks der Flugbegleiter haben heute bei verschiedenen Gesellschaften des Lufthansa-Konzerns zu rund 100 Flugausfällen geführt. Vor allem in Berlin, Köln, München und Stuttgart bekamen die Fluggäste den Arbeitskampf der Kabinengewerkschaft Ufo zu spüren. Die Gewerkschaft hatte den Warnstreik von ursprünglich 6 auf 19 Stunden bis Mitternacht bei den Töchtern Eurowings, Germanwings, Lufthansa Cityline und Sunexpress verlängert.

  • Arcor.de - E-Mail, FreeMail & Nachrichten aus Unterhaltung, Politik, Sport und mehr

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren