Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Busreisende in Nordafghanistan entführt - Großteil frei

20.08.2018 - Nach der Entführung von 165 Busreisenden in Nordafghanistan durch radikalislamische Taliban sind die meisten von ihnen wieder frei. 144 Menschen durften gehen. 21 Reisende sind weiter in den Händen der Taliban. Ein Dutzend davon sollen wohl Sicherheitskräfte sein, die anderen hätten sich nicht ausweisen können. Es gab widersprüchliche Angaben darüber, wie die Geiseln freikamen - und wie viele es waren: Laut Innenministerium hat ein Suchtrupp der afghanischen Streitkräfte 149 Geiseln befreit.

  • Arcor.de - E-Mail, FreeMail & Nachrichten aus Unterhaltung, Politik, Sport und mehr