Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

CDU lehnt SPD-Vorstöße zu Rente und Hartz-IV-Korrekturen ab

20.08.2018 - Die CDU-Spitze hat SPD-Ideen in der Rentenpolitik und zu Korrekturen an den Hartz-IV-Regeln strikt abgelehnt. Die Forderung von SPD-Chefin Andrea Nahles, Sanktionen gegen jüngere Hartz-IV-Empfänger abzuschaffen, sei in Präsidium und Vorstand der CDU klar abgelehnt worden, sagte CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer. Der Vorstoß von Finanzminister Olaf Scholz, das Rentenniveau bis 2040 zu garantieren, habe aus ihrer Sicht «sehr viel mit Parteitaktik zu tun» und weniger mit einer seriösen Debatte.

  • Arcor.de - E-Mail, FreeMail & Nachrichten aus Unterhaltung, Politik, Sport und mehr

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren