Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Conte eröffnet Libyen-Konferenz in Italien

12.11.2018 - Italiens Regierungschef Giuseppe Conte hat die Libyen-Konferenz im sizilianischen Palermo eröffnet. Die Konferenz solle dazu beitragen, dass die «bewaffneten Auseinandersetzungen enden und dass Libyen auf einen Weg der Stabilisierung gebracht wird», sagte Conte in einer Video-Botschaft auf Twitter, bevor er die Teilnehmer willkommen hieß. Seinen Angaben zufolge nehmen neben Vertretern der rivalisierenden Parteien in dem nordafrikanischen Land zehn Staatschefs und die Außenminister von 20 Ländern teil.

  • Arcor.de - E-Mail, FreeMail & Nachrichten aus Unterhaltung, Politik, Sport und mehr

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren