Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Cottbus mit erstem Schritt zum Drittliga-Aufstieg

24.05.2018 - Kiel (dpa) - Der FC Energie Cottbus hat einen großen Schritt zum angestrebten Aufstieg in die 3. Fußball-Liga gemacht. Der Titelträger der Regionalliga Nordost gewann das Hinspiel bei Nordmeister SC Weiche Flensburg am Donnerstag in Kiel mit 3:2 (3:0). Dabei vergab das Team von Trainer Claus-Dieter Wollitz nach zwischenzeitlicher 3:0-Führung in der zweiten Halbzeit eine noch bessere Ausgangslage für das Rückspiel am Sonntag (14.00 Uhr) vor heimischer Kulisse.

  • Arcor.de - E-Mail, FreeMail & Nachrichten aus Unterhaltung, Politik, Sport und mehr

Streli Mamba brachte Energie nach 15 Minuten in Führung, Maximilian Zimmer mit einem Doppelpack (28./37.) baute diese weiter aus. Nach der Pause traten die zuvor verunsicherten Flensburger besser auf und hielten durch die Treffer von Christian Jürgensen (68.) und Rene Guder (90.) eine kleine Hoffnung auf den Aufstieg aufrecht.

«Wir führen, sind mit einem Tor vorne. Wir haben zuhause alles in eigener Hand, müssen aber besser organisiert spielen als in der zweiten Halbzeit», sagte Wollitz im RBB. «Wir müssen am Sonntag nochmal alles bringen, das wird kein Selbstläufer. Wir haben alle Optionen für uns, dass wir sehr heimstark sind, ist bekannt.» Doppel-Torschütze Zimmer gab sich noch optimistischer: «Wir werden 90 Minuten alles raushauen. Ich bin sicher, dass wir es packen.»

Die 4000 mitgereisten Cottbuser Fans stimmten «Nie mehr 4. Liga»-Gesänge im Holstein-Stadion an. Zuvor hatten sie lange Einlasskontrollen über sich ergehen lassen müssen und kamen nur mit Personalausweis ins Stadion. Dies war Teil eines Sicherheitskonzepts, das erst 24 Stunden vor dem Spiel beschlossen wurde. Andernfalls hätte die Partie abgesagt werden müssen. Im Stadion blieb die Lage weitgehend ruhig, nach dem Schlusspfiff brannten Cottbuser Fans Pyrotechnik ab.

Weitere News

Das könnte Sie auch interessieren

SessionId: 929254d1-3ed9-4c37-9e28-aa58e439f0f2 Device-Id: -1 Authentication: