Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Erdbeben im Norden von Alaska

13.08.2018 - Ein Erdbeben der Stärke 6,4 hat den kaum besiedelten Norden des US-Staates Alaska erschüttert. Das Zentrum des Bebens wurde knapp 84 Kilometer südwestlich der entlegenen Siedlung Kaktovik auf der Barter-Insel registriert. Das teilt die US-Erdbebenwarte USGS mit. Nach ersten Medienberichten wurde niemand verletzt. Auch die Erdöl-Pipelines in der Region blieben unbeschädigt.

  • Arcor.de - E-Mail, FreeMail & Nachrichten aus Unterhaltung, Politik, Sport und mehr

Das könnte Sie auch interessieren