Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Fliegerbombe in Mayen: Entschärfung am Dienstag

17.12.2018 - Auch mehr als 70 Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg werden in Rheinland-Pfalz immer wieder gefährliche Blindgänger entdeckt. Nun bekommt der Kampfmittelräumdienst an einem Bahnhof neue Arbeit.

  • Eine amerikanische 125-Kilo-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg liegt auf der Schaufel eines Baggers am Ostbahnhof. Foto: Thomas Frey © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Eine amerikanische 125-Kilo-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg liegt auf der Schaufel eines Baggers am Ostbahnhof. Foto: Thomas Frey © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Mayen (dpa/lrs) - Eine 125-Kilogramm-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg ist am Montag bei Bauarbeiten in Mayen in der Osteifel aufgetaucht. «Sie liegt auf der Baggerschaufel. Der Baggerführer hat sie versehentlich mit rausgenommen», sagte der Technische Leiter des Kampfmittelräumdienstes Rheinland-Pfalz, Horst Lenz.

Die Entschärfung ist laut Stadtverwaltung für Dienstagabend (18.12., 20 Uhr) geplant. In einem Radius von rund 300 Metern müssen zuvor zur Sicherheit mehrere hundert Anwohner ihre Häuser verlassen. Die Evakuierung soll bis 18 Uhr abgeschlossen sein. Für die betroffenen Bewohner wird für die Zeit ein Bürgerhaus geöffnet.

Die nähere Umgebung des Fundorts am Ostbahnhof von Mayen war auch schon am Montag gesperrt. «Allen Bürgerinnen und Bürgern wird empfohlen, das Gebiet weiträumig zu meiden», hieß es. Eine lokale Bahnverbindung wurde unterbrochen. Die Bombe auf der Baggerschaufel wurde bewacht.

Erst am vergangenen Samstag war im pfälzischen Gönnheim eine US-amerikanische 500-Kilogramm-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft worden.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren