Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Fliegerbombe in Regensburg entschärft

25.10.2018 - Regensburg (dpa/lby) - Die in Regensburg gefundene Fliegerbombe ist am Donnerstag entschärft worden. Wie die Stadt Regensburg mitteilte, konnten die von der Evakuierung betroffenen Bürger bereits am Nachmittag in ihre Häuser zurückkehren. Wegen der Entschärfung der Bombe mussten rund 4200 Menschen ihre Häuser verlassen. 250 Kilogramm wog der Sprengkörper, er wurde von Spezialisten unschädlich gemacht.

  • Arcor.de - E-Mail, FreeMail & Nachrichten aus Unterhaltung, Politik, Sport und mehr

Zur Sicherheit wurden am Vormittag im Stadtteil Prüfening in einem Umkreis von 500 Metern um den Fundort alle Gebäude evakuiert. Eine Grundschule blieb geschlossen. Für Anwohner stellte die Stadt eine Notunterkunft in einem Gymnasium zur Verfügung. Die Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg war am Dienstag bei Bauarbeiten gefunden worden.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren