Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Flugzeug in Alaska stürzt von Landebahn fast ins Wasser

18.10.2019 - Ein Flugzeug mit 42 Menschen an Bord ist im US-Bundesstaat Alaska bei der Landung verunglückt und beinahe ins Meer gestürzt. Zwei Passagiere wurden bei dem Unfall auf einer Insel an der Beringsee schwer verletzt, zehn weitere wurden ärztlich behandelt. Das hat die Fluglinie PenAir mitgeteilt. PenAir führte den Linienflug im Auftrag von Alaska Airlines durch. Die Maschine, die aus dem rund 1300 Kilometer entfernten Anchorage kam, rollte nach der Landung über das Ende der Piste hinaus. Bilder zeigen das Flugzeug über einer Küstenböschung hängend, die Nase fast im Wasser.

  • Arcor.de - E-Mail, FreeMail & Nachrichten aus Unterhaltung, Politik, Sport und mehr

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren