Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Glassplitter in bei Lidl verkauften Gewürzmühlen

15.02.2019 - Der Gewürzhersteller Weiand GmbH hat mehrere bei Lidl verkaufte Glas-Gewürzmühlen zurückgerufen. Bei der Produktion sei eine fehlerhafte Glascharge verwendet worden, erklärte die Firma. Vereinzelt könnten Glassplitter aus dem Mahlwerk fallen. Vom Rückruf betroffen seien die Produkte «Kania Glas-Keramikmühle Pfeffer schwarz, 50g» mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 02.2024, «Kania Glas-Keramikmühle Pfeffer bunt, 40g» mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 02.2023 und «Kania Glas-Keramikmühle Meersalz, 110g» mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 02.2024.

  • Arcor.de - E-Mail, FreeMail & Nachrichten aus Unterhaltung, Politik, Sport und mehr

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren