Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Globaler Klimastreik: Proteste in fast 160 Staaten

20.09.2019 - Von Albanien bis Uruguay, von Aalen bis Zweibrücken: Zum globalen Streik für mehr Klimaschutz heute erwartet die Bewegung Fridays for Future mehrere Hunderttausend Teilnehmer. Allein in Deutschland sind in Dutzenden Städten mehr als 500 Aktionen angemeldet. Schon begonnen hat der Klimastreik in Australien. Zum Beispiel in der Stadt Alice Springs legten sich Hunderte Menschen auf den Boden und stellten sich tot. Für Deutschland fordert Fridays for Future unter anderem, bis Jahresende alle Subventionen für fossile Energieträger wie Öl und Kohle zu streichen und einen CO2-Preis.

  • Arcor.de - E-Mail, FreeMail & Nachrichten aus Unterhaltung, Politik, Sport und mehr

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren