Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Guaidós Botschafterin in Costa Rica übernimmt Verwaltungssitz

21.02.2019 - Die von Venezuelas selbst ernanntem Interimspräsidenten Juan Guaidó eingesetzte Botschafterin für Costa Rica hat das Gebäude der diplomatischen Vertretung in San José übernommen. Das schrieb María Faría auf Twitter. Costa Rica hatte als Teil der sogenannten Lima-Gruppe Parlamentschef Guaidó als Interimspräsidenten Venezuelas anerkannt. Die Regierung Costa Ricas nannte die Übernahme der Botschaft inakzeptabel und kündigte eine diplomatische Note an Faría an.

  • Arcor.de - E-Mail, FreeMail & Nachrichten aus Unterhaltung, Politik, Sport und mehr

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren