Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Innenausschuss diskutiert über Bericht zur Polizeiakademie

25.06.2018 - Berlin (dpa/bb) - Die Innenpolitiker im Berliner Abgeordnetenhaus besprechen heute den aktuellen Bericht eines Sonderermittlers über die Probleme bei der Ausbildung des Polizeinachwuchses. Konkret geht es um die Vorwürfe gegen die Berliner Polizeiakademie. Die Ausbildungsstätte war im Herbst 2017 wegen Respekt- und Disziplinlosigkeit sowie mangelnder Deutschkenntnisse von Polizeianwärtern in die Schlagzeilen geraten.

  • Ein Schild der Berliner Polizeiakademie. Foto: Maurizio Gambarini/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Schild der Berliner Polizeiakademie. Foto: Maurizio Gambarini/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

In dem 80-seitigen Bericht, der am Montag vorgestellt wird, bestätigt der Ermittler die Probleme teilweise. Besonders was den Umgang mit der deutschen Sprache angeht, habe es bei den jungen Polizisten offensichtlich massiv gehapert, heißt es. Die Rede ist von «unterdurchschnittlichen» Deutschkenntnissen mit «großen Defiziten». Dienstrechtliche Unregelmäßigkeiten oder gar strafrechtliche Verfehlungen seien aber nicht festgestellt worden.