Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Italienische Regierung lässt Rettungsschiff beschlagnahmen

19.03.2019 - Nach der Rettung von 49 Migranten im Mittelmeer haben italienische Behörden die Beschlagnahme des Schiffs «Mare Jonio» angeordnet. Die Finanzpolizei eskortiere das Rettungsschiff in den Hafen von Lampedusa, hieß es am Abend aus Kreisen des Innenministeriums in Rom. In den kommenden Stunden könnte es demnach erste Befragungen der Besatzung geben. Italiens Innenminister Matteo Salvini hatte der Hilfsorganisation Mediterranea Saving Humans zuvor das Anlegen in einem Hafen verweigert.

  • Arcor.de - E-Mail, FreeMail & Nachrichten aus Unterhaltung, Politik, Sport und mehr

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren