Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Italiens Sozialdemokraten: «Nicht um jeden Preis» regieren

22.08.2019 - In der Regierungskrise in Italien machen die Sozialdemokraten Druck auf die populistische Fünf-Sterne-Bewegung. Man wolle keine Allianz «um jeden Preis», sagte PD-Chef Nicola Zingaretti nach Beratungen beim Staatspräsidenten Sergio Mattarella. Bei der schwierigen Suche nach einer Lösung der Krise ist die PD das Zünglein an der Waage: Eine Neuwahl kann eigentlich nur verhindert werden, wenn sich der Oppositionsführer mit der bisher regierenden Fünf-Sterne-Bewegung zusammentut. Der bisherige Innenminister und Lega-Chef Matteo Salvini dringt auf eine Neuwahl noch im Herbst.

  • Arcor.de - E-Mail, FreeMail & Nachrichten aus Unterhaltung, Politik, Sport und mehr

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren