Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Keine großen Probleme bei neuen Regeln für Online-Zahlungen

17.09.2019 - Die Umstellung auf die erweiterten Sicherheitsregeln fürs Online-Banking ist nach Einschätzung der Finanzaufsicht Bafin im Großen und Ganzen reibungslos gelaufen. «Bis auf die wenigen Ruckler ist die Lage ruhig», sagte ein Sprecher der Behörde. Seit 14. September gilt beim Online-Banking und beim Einkaufen im Internet die Pflicht zur «starken Kundenauthentifizierung». Probleme mit der Umstellung auf das sogenannte PSD2-Verfahren hatte es Anfang vergangener Woche bei der Postbank mit ihren 13 Millionen Privatkunden gegeben.

  • Arcor.de - E-Mail, FreeMail & Nachrichten aus Unterhaltung, Politik, Sport und mehr

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren