Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Koalition einigt sich auf CO2-Preis und Entlastungen

20.09.2019 - Für mehr Klimaschutz in Deutschland soll ein CO2-Preis Benzin und Diesel, Heizöl und Erdgas verteuern. Darauf haben sich die Spitzen von Union und SPD geeinigt, erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus Koalitionskreisen. Der Start der Bepreisung des klimaschädlichen Kohlendioxids soll 2021 beginnen, auf einem niedrigen Einstiegsniveau. Zunächst sollen Benzin und Diesel um etwa 3 Cent je Liter verteuert werden, bis 2026 dann weiter auf 9 bis 15 Cent je Liter. Die Koalition einigte sich im Gegenzug auch auf Entlastungen. So soll die Pendlerpauschale ab 2021 angehoben werden.

  • Arcor.de - E-Mail, FreeMail & Nachrichten aus Unterhaltung, Politik, Sport und mehr

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren