Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

MDR: Landesweites Azubi-Ticket kommt

17.05.2018 - Suhl/Erfurt (dpa/th) - Das schon lange geforderte Thüringen-weite Verkehrsticket für Auszubildende soll zum Beginn des neuen Ausbildungsjahres kommen. Das Land habe dafür in diesem und im kommenden Jahr je fünf Millionen Euro im Haushalt eingestellt, berichtete MDR Thüringen am Donnerstag unter Berufung auf eine Konferenz zum Öffentlichen Personennahverkehr in Suhl. Dort habe Infrastrukturministerin Birgit Keller (Linke) am Donnerstag eine entsprechende Ankündigung gemacht.

  • In der Straßenbahn entwertet ein Fahrgast seinen Fahrschein. Foto: Martin Schutt/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    In der Straßenbahn entwertet ein Fahrgast seinen Fahrschein. Foto: Martin Schutt/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Demnach soll das Ticket zu je einem Drittel vom Land, der Wirtschaft und den Azubis selbst finanziert werden. Gelten soll es für die Bahn und Teile des Busverkehrs, hieß es vom MDR. Das Ministerium war am Donnerstagabend nicht mehr für eine Stellungnahme zu erreichen.

Zuvor hatten etwa der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB), die Industrie- und Handelskammer (IHK) Südthüringen und die Oppositionsfraktionen CDU und AfD die rot-rot-grüne Koalition aufgefordert, ihre Zusagen für ein Azubi-Ticket einzulösen.

In Thüringen gibt es laut IHK Südthüringen etwa 50 000 Auszubildende. Das weitmaschige Berufsschulnetz sowie die Lage von Ausbildungsbetrieben sorgten für längere Anfahrtswege, die nicht an Kreisgrenzen endeten, begründete die IHK die Forderung.

Weitere News

Das könnte Sie auch interessieren

SessionId: c9d347f4-104e-482b-94ba-59914d1da96a Device-Id: 3149 Authentication: