Malmström spricht mit Wilbur Ross über Stahl-Überkapazitäten

21.03.2018 - EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström hat im Streit über die Zollpolitik in Washington mit US-Handelsminister Wilbur Ross gesprochen. Beide hätten sich vor allem darüber verständigt, wie dem Problem der hauptsächlich von China verursachten Überkapazitäten auf den weltweiten Stahl- und Aluminiummärkten beizukommen sei, sagte ein Sprecher der EU-Vertretung. Malmström strebt eine komplette Ausnahme für die EU-Länder an. Sie will auch mit dem Handelsbeauftragten von US-Präsident Donald Trump, Robert Lighthizer, reden. Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier hatte mit den gleichen Partnern wie Malmström gesprochen.

  • Arcor.de - E-Mail, FreeMail & Nachrichten aus Unterhaltung, Politik, Sport und mehr

SessionId: 570e490e-fa23-4053-b9a9-ba37846050a9 Device-Id: 3149 Authentication: