Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Merkel und Bouffier sehen Autoindustrie in der Pflicht

23.10.2018 - Kanzlerin Angela Merkel und Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier sehen die Autoindustrie bei der Diesel-Nachrüstung in der Pflicht. «Wir werden weiter hart mit der Autoindustrie verhandeln, dass sie die Kosten für die Nachrüstung übernimmt», sagte die CDU-Chefin bei einem Wahlkampfauftritt mit Bouffier im südhessischen Dieburg. «Es ist nicht einzusehen, dass die Automobilindustrie in Amerika sehr viel Geld bezahlt, aber bei uns jetzt für ein paar hundert Euro ein Riesen-Theater macht», sagte Merkel. Es sei Vertrauen zerstört worden.

  • Arcor.de - E-Mail, FreeMail & Nachrichten aus Unterhaltung, Politik, Sport und mehr