Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Merz setzt neben Sicherheit und Patriotismus auch auf Umwelt

18.11.2018 - Der Bewerber für den CDU-Vorsitz, Friedrich Merz, will einstige Wähler seiner Partei mit einem klareren umweltpolitischen Profil von den Grünen zurückgewinnen. Das sagte der frühere Bundestagsfraktionschef in der ARD-Sendung «Anne Will». Daneben nannte er drei weitere Themen, die die CDU für sich besetzen müsse: Die CDU/CSU müsse die Partei des Rechtsstaats und der inneren Sicherheit sein. Man müsse diejenigen auch in der Partei zuhause haben und sich zu Hause fühlen lassen, die einen «gesunden Patriotismus für dieses Land für richtig halten».

  • Arcor.de - E-Mail, FreeMail & Nachrichten aus Unterhaltung, Politik, Sport und mehr

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren