Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Mindestens 30 Tote bei Schiffsunglück im Kongo

27.05.2019 - Mindestens 30 Menschen sind bei einem Schiffsunglück in der Demokratischen Republik Kongo ums Leben gekommen. Knapp 170 Überlebende seien aus dem See Mai-Ndombe im Westen des Landes gerettet worden, berichten örtliche Medien. Wie viele Menschen noch vermisst werden ist unklar. Wie es zu dem Unglück kam, ist ebenfalls noch nicht geklärt. In Afrika sorgen überladene Schiffe und veraltete Technik immer wieder für Unfälle mit hohen Opferzahlen.

  • Arcor.de - E-Mail, FreeMail & Nachrichten aus Unterhaltung, Politik, Sport und mehr

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren