Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Mord in Bremer Supermarkt: Zwölf Jahre Haft für 31-Jährigen

13.06.2018 - Bremen (dpa) - Im Prozess um tödliche Schüsse in einem Bremer Supermarkt ist der 31-jährige Angeklagte am Mittwoch vor dem Landgericht zu einer zwölfjährigen Freiheitsstrafe wegen Mordes verurteilt worden. Die Kammer sah es als erwiesen an, dass der Deutsche im November vergangenen Jahres einen 25-jährigen entfernten Verwandten erschossen hat. Täter und Opfer stammen aus verwandten Sinti-Familien. Die Staatsanwaltschaft hatte eine lebenslange Freiheitsstrafe wegen Mordes gefordert. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

  • Nach Schüssen in Bremer Supermarkt wird Urteil erwartet. Foto: Carmen Jaspersen/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Nach Schüssen in Bremer Supermarkt wird Urteil erwartet. Foto: Carmen Jaspersen/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Weitere News

Das könnte Sie auch interessieren

SessionId: b9cec73e-0f5e-4b46-b530-58430d90ea7a Device-Id: -1 Authentication: