Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Motorradfahrer prügelt mit Helm auf Polizisten ein

13.06.2018 - Berlin (dpa/bb) - Unerwartet rabiat hat ein 51-jähriger Motorradfahrer auf eine Polizeikontrolle reagiert. Beamte waren ihm am Mittwochmorgen zunächst auf der A100 in Höhe der Ausfahrt Spandauer Damm gefolgt, nachdem sie ein falsches Kennzeichen an der Maschine festgestellt hatten. Als sie den Mann samt Fahrzeug dann am Mierendorffplatz in Charlottenburg-Wilmersdorf näher unter die Lupe nehmen wollten, ging der laut Polizei sofort zum Angriff über und schlug mit seinem Helm auf die Sicherheitskräfte ein.

  • Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Den Polizisten gelang es den Angaben zufolge schließlich, den Kradfahrer zu überwältigen und festzunehmen. Dabei verletzte sich ein Beamter so schwer an einer Hand, dass er seinen Dienst beenden musste. Bei dem Festgenommenen handelt es sich um einen Freigänger, der ohne Führerschein unterwegs war. Er kam in eine Justizvollzugsanstalt, sein Motorrad wurde beschlagnahmt.

SessionId: e52f885e-b754-40c2-8051-5b8816dc58bc Device-Id: 3149 Authentication: