Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Nach Busunglück auf A9 Suche nach Unglücksursache

20.05.2019 - Nach dem Busunglück auf der Autobahn 9 bei Leipzig mit einer Toten und neun Schwerverletzten läuft die Suche nach der Unglücksursache. Die Autobahnpolizei erklärte gestern Abend, man gehe nach ersten Ermittlungen davon aus, dass ein sogenannter Sekundenschlaf des Fahrers zu dem Unfall geführt habe. Diesen Verdacht wollte eine Polizeisprecherin am Morgen aber nicht bestätigen. Bei dem Unfall bei Bad Dürrenberg an der Landesgrenze zwischen Sachsen-Anhalt und Sachsen kam eine Frau ums Leben.

  • Arcor.de - E-Mail, FreeMail & Nachrichten aus Unterhaltung, Politik, Sport und mehr

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren