Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Pentagon: Nato-Partner zu Maßnahmen gegen Türkei drängen

15.10.2019 - US-Verteidigungsminister Mark Esper will die Nato-Mitgliedsstaaten zu Maßnahmen gegen die Türkei drängen. Der «inakzeptable Einmarsch» in Syrien habe die erfolgreiche internationale Mission gegen die Terrormiliz Islamischer Staat «untergraben», erklärte der Pentagon-Chef. Beim Treffen der Nato-Verteidigungsminister kommende Woche wolle Esper die Verbündeten «drängen», gemeinsame und individuelle diplomatische und wirtschaftliche Maßnahmen zu ergreifen, um auf die «ungeheuerlichen» Handlungen der Türkei zu reagieren, die ebenfalls in der Nato ist.

  • Arcor.de - E-Mail, FreeMail & Nachrichten aus Unterhaltung, Politik, Sport und mehr

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren