Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Polizei durchsucht Räume von mutmaßlichen Reichsbürgern

20.06.2018 - Neubrandenburg (dpa/mv) - Die Polizei hat in der Mecklenburgischen Seenplatte die Räumlichkeiten von acht Frauen und Männern durchsucht, die sie der Reichsbürger-Szene zurechnet. Wie eine Polizeisprecherin sagte, überprüften am Mittwoch mehr als 30 Beamte zeitgleich sechs Objekte in Malchow, Burg Stargard und Neubrandenburg sowie in den Gemeinden Moltzow und Blankensee. Unter Federführung des Staatsschutzes der Kriminalpolizeiinspektion Neubrandenburg suchten sie bei den vier Männern und vier Frauen im Alter zwischen 35 und 60 Jahren nach Beweismitteln. Sie stellten mehrere Phantasie-Ausweise und Beschaffungsnachweise sicher, darunter «Lebenderklärungen» anstelle von Ausweispapieren, Staatsangehörigkeitsurkunden von Reichsbürgern und Anträge an die «Reichsdruckerei».

  • Polizei durchsucht Räume von mutmaßlichen Reichsbürgern. Foto: Carsten Rehder/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Polizei durchsucht Räume von mutmaßlichen Reichsbürgern. Foto: Carsten Rehder/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH