Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Puigdemont: Urteile gegen Separatistenführer «unmenschlich»

14.10.2019 - Der frühere katalanische Regionalpräsident Carles Puigdemont hat die Urteile der spanischen Justiz gegen seine politischen Mitstreiter heftig kritisiert. Die langjährigen Haftstrafen, die das Oberste Gericht in Madrid gegen neun Separatistenführer wegen ihrer Rolle bei dem illegalen Unabhängigkeitsreferendum vom Oktober 2017 verhängt hatte, seien «ungerecht und unmenschlich», sagte er in Brüssel. Puigdemont war im Herbst 2017 nach Belgien geflohen. Am Montag reaktivierte die spanische Justiz einen internationalen Haftbefehl gegen ihn.

  • Arcor.de - E-Mail, FreeMail & Nachrichten aus Unterhaltung, Politik, Sport und mehr

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren