Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Radfahrer soll Mann in Berlin erschossen haben

23.08.2019 - Auf offener Straße ist in Berlin ein Mann erschossen worden. Tatverdächtig ist ein Radfahrer. Zu der tödlichen Attacke soll es im Kleinen Tiergarten - einem Park im Stadtteil Moabit - gekommen sein. Passanten hatten die Einsatzkräfte alarmiert. Auch Oberstaatsanwalt Ralph Knispel, der auch im Bereich der Clan-Kriminalität ermittelt, wurde gesehen. Das könnte darauf hindeuten, dass es sich um eine Tat aus dem Bereich der organisierten Kriminalität handelt. Die Leiche wurde in einem Zelt abgeschirmt.

  • Arcor.de - E-Mail, FreeMail & Nachrichten aus Unterhaltung, Politik, Sport und mehr

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren