Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Regierung von Botsuana hebt Verbot von Elefantenjagd auf

23.05.2019 - In Botsuana hat die Regierung die Jagd auf Elefanten wieder erlaubt. Konflikte zwischen Elefanten und Menschen hätten zugenommen, und dies habe negative Auswirkungen auf die Lebensgrundlage der Menschen gehabt. In dem Land leben bis zu 150 000 Elefanten, etwa ein Drittel des Gesamtbestandes des Kontinents. Botsuana hat einen besonders guten Ruf in Sachen Naturschutz und ist bei Touristen beliebt. Das Jagdverbot von Elefanten war 2014 eingeführt worden. Fast neun Prozent aller Beschäftigten sind laut des World Travel and Tourism Council in der Branche tätig.

  • Arcor.de - E-Mail, FreeMail & Nachrichten aus Unterhaltung, Politik, Sport und mehr

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren