Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Regisseur Serebrennikow sagt vor Moskauer Gericht aus

13.11.2018 - Der russische Starregisseur Kirill Serebrennikow soll am Dienstag wieder vor Gericht zu den Vorwürfen wegen Unterschlagung befragt werden. Dem auch in Deutschland hoch angesehenen Theatermacher wird Veruntreuung von Fördergeldern in Millionenhöhe vorgeworfen. Auch drei Mitarbeiter seiner Produktionsfirma stehen vor Gericht. Am ersten öffentlichen Prozesstag hatte Serebrennikow die Vorwürfe als absurd zurückgewiesen. Der 49-Jährige sitzt seit mehr als einem Jahr im Hausarrest. Beobachter kritisieren den Fall als politisch motiviert.

  • Arcor.de - E-Mail, FreeMail & Nachrichten aus Unterhaltung, Politik, Sport und mehr

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren