Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Rhein bleibt vorläufig auf Rekordtiefstand

22.10.2018 - Der Wasserstand des Rheins ist auf einem Rekordtiefstwert - und das bleibt auch erstmal so. Zwar regnet es diese Woche gebietsweise, sodass der Wasserstand um zwei bis drei Zentimeter steigen könnte. Das hat aber keine nachhaltige Wirkung, weil die Regenmengen dafür nicht ausreichen. Der Pegelstand des Rheins bei Duisburg liegt aktuell etwa bei 156. Der Pegelstand bei Kaub in Rheinland-Pfalz, der als wichtige Marke gilt, erreichte mit nur noch 24 Zentimetern ein weiteres Rekordtief.

  • Arcor.de - E-Mail, FreeMail & Nachrichten aus Unterhaltung, Politik, Sport und mehr