Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Riexinger kritisiert Postengeschacher im Fall Maaßen

23.09.2018 - Nach FDP und Grünen haben auch die Linken die Einigung der Koalitionsspitzen im Streit um Verfassungsschutzchef Hans-Georg Maaßen kritisiert. Merkel und Nahles seien offenbar begriffsstutzig. Dieses Postengeschacher verstehe kein Mensch, twitterte Linken-Chef Bernd Riexinger. Es gehe im Fall Maaßen nicht nur um die Gehaltserhöhung. Der Mann verbreite aus höchster Position rechte Fake-News und sollte daher kein öffentliches hohes Amt mehr bekleiden. Nach dem neuen Kompromiss der Parteichefs von CDU, CSU und SPD wird Maaßen nun Sonderberater im Bundesinneministerium.

  • Arcor.de - E-Mail, FreeMail & Nachrichten aus Unterhaltung, Politik, Sport und mehr

Das könnte Sie auch interessieren