Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Russischer Diplomat verlangt Beweise im Fall Skripal

19.07.2018 - Im Fall des vergifteten Ex-Agenten Skripal verlangt Russland eine Erklärung der britischen Behörden zu neuen Verdächtigungen. «Ich will das von Scotland Yard oder dem Außenministerium hören», nicht aus der Presse, sagte der russische Botschafter in Großbritannien, Jakowenko. Die britische Nachrichtenagentur PA hatte zuvor berichtet, die Polizei habe mutmaßliche Täter des Giftangriffs auf Skripal und seine Tochter identifiziert. Es handle sich dabei um mehrere Russen. Ein Scotland-Yard-Sprecher konnte den Bericht nicht bestätigen.

  • Arcor.de - E-Mail, FreeMail & Nachrichten aus Unterhaltung, Politik, Sport und mehr

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren