Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

SPD will mit Ruf nach Vermögensteuer linkes Profil schärfen

26.08.2019 - Die SPD will mit der Forderung nach einer Vermögensteuer ihr Profil als linke Volkspartei schärfen. «Natürlich hat das am Ende auch Auswirkungen auf unser Profil - das ist ausdrücklich erwünscht», sagte der kommissarische Parteichef Thorsten Schäfer-Gümbel. Beim SPD-Parteitag im Dezember, auf dem über das Konzept entschieden wird, solle bestimmt werden, wie das Profil der SPD als linke Volkspartei aussehe. Die Vermögensteuer solle ein Prozent des Vermögens pro Jahr betragen, bei sehr großen Vermögen sollten 1,5 Prozent an den Staat fließen.

  • Arcor.de - E-Mail, FreeMail & Nachrichten aus Unterhaltung, Politik, Sport und mehr

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren