Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Salafisten sollen Anschlag geplant haben - Festnahmen

22.03.2019 - Mutmaßliche Salafisten aus dem  Rhein-Main-Gebiet sollen einen Anschlag mit einem Fahrzeug und Schusswaffen vorbereitet haben. Das teilte die Staatsanwaltschaft Frankfurt nach einer Anti-Terror-Razzia mit. Ziel eines islamistisch motivierten Anschlags sei es gewesen «so viele "Ungläubige" wie möglich zu töten». Als Hauptverdächtige gelten zwei 31 Jahre alte Brüder aus Wiesbaden und ein 21-Jähriger aus Offenbach. Insgesamt wurden elf Menschen festgenommen, ermittelt wird gegen zehn Verdächtige.

  • Arcor.de - E-Mail, FreeMail & Nachrichten aus Unterhaltung, Politik, Sport und mehr

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren