Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Starkes Nachbeben erschüttert Albanien

22.09.2019 - Ein heftiges Nachbeben der Stärke 4,8 hat Albanien in der Nacht erschüttert und unter der Bevölkerung neue Ängste geschürt. Allerdings gibt es bislang keine Berichte über neue Opfer in den albanischen Medien. Mehrere Erdstöße hatten das Land bereits gestern erschüttert. Dabei wurden nach neuesten offiziellen Angaben mindestens 108 Menschen verletzt. Das Zentrum des stärksten Bebens der Stärke 5 ,8 lag nördlich der Hafenstadt Durrës. Zahlreiche Gebäude in Durrës und der Hauptstadt Tirana wurden beschädigt.

  • Arcor.de - E-Mail, FreeMail & Nachrichten aus Unterhaltung, Politik, Sport und mehr

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren