Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Theresa May übersteht Misstrauensabstimmung

13.12.2018 - Die britische Premierministerin Theresa May konnte den Aufstand ihrer eigenen Fraktion erst einmal abwenden. Die Chefin der Konservativen Partei erhielt bei einer Misstrauensabstimmung die Stimmen von 200 der 317 konservativen Abgeordneten im Unterhaus. Sie kann damit als Parteichefin und Premier weitermachen. May hofft nun auf die Europäer: Der EU-Gipfel heute beschäftigt sich erneut mit den britischen Austrittsplänen. Die EU signalisiert Entgegenkommen, allerdings in sehr engen Grenzen und ohne Vertragsänderung.

  • Arcor.de - E-Mail, FreeMail & Nachrichten aus Unterhaltung, Politik, Sport und mehr

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren