Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

UN-Experte darf tunesisches Gefängnis verlassen

21.05.2019 - Der wegen Spionageverdachts in Tunesien festgenommene UN-Experte Moncef Kartas darf das Gefängnis vorerst verlassen. Ein tunesisches Gericht habe entschieden, den Deutsch-Tunesier vorläufig freizulassen, teilten dessen Anwälte mit. Kartas war vor zwei Monaten bei der Einreise nach Tunesien festgenommen worden. Die Vereinten Nationen hatten immer wieder auf die diplomatische Immunität von Kartas verwiesen. Unklar ist, ob er das Land verlassen darf. Kartas untersucht für die UN das Waffenembargo gegen Libyen. Ihm wird die illegale Weitergabe geheimer Informationen vorgeworfen.

  • Arcor.de - E-Mail, FreeMail & Nachrichten aus Unterhaltung, Politik, Sport und mehr

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren