Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Verfahren gegen Navy-Seals-Soldaten in USA begonnen

17.06.2019 - Ein hochdekorierter Soldat der US-Spezialeinheit Navy Seals, dem die Ermordung eines Gefangenen im Irak vorgeworfen wird, muss sich vor einem Militärgericht verantworten. Erster Tagesordnungspunkt des in San Diego begonnenen Verfahrens sei die Auswahl der Jury, heißt es von der US-Marine. Die Ermittler beschuldigen den heute 39-Jährigen, 2017 im Irak einen verletzten Kämpfer der Terrormiliz Islamischer Staat erstochen und neben dessen Leiche posiert zu haben. Ihm wird außerdem vorgeworfen, im Irak auf Zivilisten geschossen zu haben. Der Mann weist die Vorwürfe zurück.

  • Arcor.de - E-Mail, FreeMail & Nachrichten aus Unterhaltung, Politik, Sport und mehr

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren