Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Mieterbund MV: Tausende Wohnungen müssen gebaut werden

21.04.2018 - Rostock (dpa/mv) - Um die Wohnungsnot in Mecklenburg-Vorpommern zu bekämpfen, müssen nach Ansicht der Mietervereine des Landes so schnell wie möglich Hunderte, wenn nicht Tausende Wohnungen im Geschosswohnungsbau gebaut werden. Da die Neubauvorhaben der vergangenen Jahre fast ausschließlich zu sehr hohen Preisen angeboten und dann auch angemietet oder gekauft wurden, müssten auch zahlreiche Sozialmietwohnungen geschaffen werden, lautete die zentrale Forderung auf dem Landesverbandstag der sieben Mietervereine am Samstag in Rostock. Als lokale Brennpunkte hat der Mieterbund die Städte Greifswald, Rostock, Neubrandenburg, Wismar, Bad Doberan und Waren (Müritz) sowie Bädergemeinden wie Kühlungsborn, Binz oder Zinnowitz ausgemacht.

  • Infrastrukturminister von Mecklenburg-Vorpommern Christian Pegel (SPD). Foto: Jens Büttner/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Infrastrukturminister von Mecklenburg-Vorpommern Christian Pegel (SPD). Foto: Jens Büttner/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Weitere News

SessionId: 444b3835-993d-42a2-9ba2-940709873536 Device-Id: -1 Authentication: