Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Antisemitismusbeauftragter fordert "Kultur der Zivilcourage"

09.11.2018 - Zum 80. Jahrestag der Reichspogromnacht hat der Antisemitismus-Beauftragte der Bundesregierung, Felix Klein, eine neue "Kultur der Zivilcourage" gefordert. Der Gedenktag zeige deutlich, dass die Werte der Demokratie verteidigt werden müssten, sagte Klein der Nachrichtenagentur AFP.