Berliner Arbeitsgericht vertagt Urteil zu Kopftuchstreit auf Mai

16.04.2018 - Im Rechtsstreit um den Einsatz einer Lehrerin mit Kopftuch an einer Grundschule will das Berliner Landesarbeitsgericht am 9. Mai eine Entscheidung verkünden. Das teilte das Gericht nach einer Verhandlung mit. Die Frau will erreichen, dass sie an einer Grundschule eingesetzt wird. Das Land Berlin lässt sie dagegen nur an einem Oberstufenzentrum unterrichten.

SessionId: fe071558-2800-42b2-9e86-d9b9cd73bed8 Device-Id: 3149 Authentication: