Sterbehilfe-Aktivist präsentiert "Selbstmordmaschine"

15.04.2018 - Makaber? Geschmacklos? Der australische Sterbe-Aktivist Philip Nitschke hat auf der Bestattungs-Messe in Amsterdam eine "Selbstmordmaschine" vorgestellt. Die Kapsel führt den Tod mit Hilfe von Stickstoff herbei, während der Sterbewillige friedliche Bilder betrachtet.

SessionId: 7a0b3d63-2c2a-4903-8a64-1cb98b76d313 Device-Id: 3149 Authentication: