Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Vier Jahre Lagerhaft für Memorial-Leiter in Tschetschenien

19.03.2019 - Vier Jahre Lagerhaft für den Leiter der russischen Menschenrechtsorganisation Memorial in Tschetschenien: Ein russisches Gericht verurteilte Ojub Titijew wegen Drogenbesitzes. Titijew vermutet, dass ihm die Drogen unterschoben wurden, um ihn mundtot zu machen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren