Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Norddeutscher Handel: Zuwachs im Weihnachtsgeschäft

22.11.2018 - Hamburg (dpa) - Der Einzelhandel in Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern erwartet angesichts der guten Konjunktur Zuwächse beim Weihnachtsgeschäft. Im November und Dezember werde ein Umsatzplus verglichen mit dem Vorjahr von zwei Prozent erwartet, teilte der Handelsverband Nord mit. Voraussichtlich würden erstmals mehr als 8 Milliarden Euro erzielt. Davon sollen auf Schleswig-Holstein 3,8 Milliarden Euro entfallen, auf Hamburg 2,7 Milliarden und Mecklenburg-Vorpommern 1,6 Milliarden Euro. Allerdings seien die Erwartungen der Unternehmen sehr unterschiedlich. «Kleinere Händler gehen deutlich pessimistischer in den Jahresendspurt als größere», berichtet Verbandspräsident Andreas Bartmann.

  • Kunden gehen an einem verkaufsoffenen Sonntag durch eine Einkaufspassage. Foto: Tim Brakemeier/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Kunden gehen an einem verkaufsoffenen Sonntag durch eine Einkaufspassage. Foto: Tim Brakemeier/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Das Weihnachtsgeschäft ist die umsatzstärkste Zeit im Einzelhandel: Der stationäre Handel erzielt laut Verband knapp 20 Prozent, der Online-Handel gut ein Viertel seines Jahresumsatzes im November und Dezember. Rund 1,1 Milliarden Euro dürften laut Verband im Internethandel ausgegeben werden, eine Steigerung von knapp 10 Prozent verglichen mit dem Vorjahr.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren