Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Über 100.000 Amsterdam-Fans feiern 34. Ajax-Meistertitel

16.05.2019 - Über 100.000 Fans von Ajax Amsterdam haben den Meistertitel ihrer Mannschaft in der niederländischen Hauptstadt gefeiert.

  • Die Ajax-Fans feiern zahlreich den Meistertitel ihrer Mannschaft. Foto: Peter Dejong/AP © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Die Ajax-Fans feiern zahlreich den Meistertitel ihrer Mannschaft. Foto: Peter Dejong/AP © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bei dem Empfang auf dem Museumsplatz im Zentrum von Amsterdam wurde die Mannschaft von Trainer Erik ten Hag von der Menge begeistert begrüßt. «Ihr seid eine Hoffnung für so viel junge Leute in Amsterdam», sagte Bürgermeisterin Femke Halsema. «Ihr habt gezeigt, dass man mit Talent, Ambition und sehr viel harter Arbeit alles erreichen kann.» Dass die Bürgermeisterin dennoch ausgebuht und mit Bierbüchsen beworfen wurde, hing damit zusammen, dass sie einen härten Kurs gegen Pyrotechnik in den Stadien möchte.

Ajax hatte sich am Vortag im letzten Ligaspiel der Saison mit 4:1 (2:1) bei De Graafschap aus Doetinchem durchgesetzt und sich damit zum 34. Mal den Meisterschaftstitel gesichert. Im Halbfinale der Champions League war der niederländische Top-Club in der Vorwoche auf dramatische Weise mit 2:3 an Tottenham Hotspur gescheitert.

Die Ajax-Spieler widmenden ihren Titel bei der Feier ihrem ehemaligen Mitspieler Abdelhak Nouri, der nach einem Herzstillstand bei einem Testspiel gegen Werder Bremen 2017 dauerhafte Gehirnschäden erlitten hatte. Alle Spieler trugen Trikots mit seiner damaligen Nummer 34. Auch der Vater und Bruder von Nouri waren bei der Feier dabei.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren