Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Stones mit «Goats Head Soup»-Neuauflage auf der Zwei

11.09.2020 - Die Alben von Rock'n'Roll-Veteranen rangieren diese Woche auf den vorderen Rängen bei den Musikverkäufen in Deutschland. Zu Metallica und Deep Purple haben sich inzwischen auch die Rolling Stones gesellt.

  • Spielen weiterhin ganz oben mit: Ronnie Wood (l-r), Mick Jagger, Charlie Watts und Keith Richards von den Rolling Stones (2019). Foto: Greg Allen/Invision/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Spielen weiterhin ganz oben mit: Ronnie Wood (l-r), Mick Jagger, Charlie Watts und Keith Richards von den Rolling Stones (2019). Foto: Greg Allen/Invision/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Rolling Stones haben das Album «Goats Head Soup» neu aufgelegt und damit auf Anhieb den zweiten Platz der deutschen Album-Charts erreicht. Auf dem Werk seien auch bisher unveröffentlichte Songs zu hören, teilte GfK Entertainment am Freitag mit.

Die Rockband Metallica verteidigt ihre Spitzenposition und bleibt auf der eins mit dem Live-Werk «S&M2», das sie gemeinsam mit der San Francisco Symphony aufnahmen. Neu auf Platz drei in den Album-Charts steigen Zakk Sabbath mit «Vertigo» ein. Deep Purple verbessern sich mit «Whoosh!» auf den vierten Rang. Auf Anhieb auf die Fünf schafft es die deutsche Soul-Sängerin Joy Denalane mit «Let Yourself Be Loved».

Bei den Singles gibt es eine neue Nummer eins: Bonez MC erobert mit «Fuckst mich nur ab» auf Anhieb die Spitze. Ebenfalls neu in den Charts: Ufo361 & Sonus030 mit «Games» auf dem vierten Platz. Von Vier auf Zwei verbessern sich 24kGoldn feat. Iann Dior mit «Mood». KitschKrieg & Jamule mit «Unterwegs» sind auf der dritten Position (Vorwoche eins) und Jawsh 685 & Jason Derulo mit «Savage Love (Laxed - Siren Beat)» stehen nun auf der Fünf (Vorwoche Zwei).

© dpa-infocom, dpa:200911-99-523740/2

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren