Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Ärger auf der "Let's Dance"-Tour?

03.12.2019 - Comedian Oliver Pocher provoziert mit seinen frechen Sprüchen gerne mal. Auf der "Let's Dance"-Tour hat er es aber ein bisschen zu weit getrieben, meinen viele Fans.

  • Oliver Pocher und Christina Luft rocken auf der "Let's Dance"-Tour das Parkett. Foto: Henning Kaiser/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Oliver Pocher und Christina Luft rocken auf der "Let's Dance"-Tour das Parkett. Foto: Henning Kaiser/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Für viele "Let's Dance"-Fans waren die Auftritte von Oliver Pocher DAS Highlight der diesjährigen Staffel. Freche Sprüche, einfallsreiche Auftritte, schrille Kostüme und hin und wieder sogar sehr gute Leistungen - "Tanzen ist sein Leben". 

Während manch ein Promi vielleicht etwas zu verbissen an die Herausforderung "Let's Dance" heranging, so konnte Oliver Pocher mit einer Extraportion Humor punkten. Dass der Comedian auch Teil der großen "Let's Dance"-Tour war, war für viele ein echter Gewinn.

Die Lacher waren meist auf Pochers Seite; dank ihm war in den größten Stadien des Landes gute Laune garantiert. Doch mit manchen seiner Sprüche ist er wohl etwas über das Ziel hinausgeschossen...

Fieser Spruch über "Let's Dance"-Tänzerin Christina Luft

Immer wieder schoss er mit kleinen Spitzen in Richtung Tanzpartnerin Christina Luft - und ihre angeblich mangelnden Deutschkenntnisse. Was am Anfang zunächst vielleicht noch lustig war, sorgte bei der Show in Hannover für Kopfschütteln. Laut "BILD" sagte er über Christina: "Sie versteht kein Deutsch. Doch, ein paar Worte. Das was sie so braucht: Ja, nein, 50 Euro."

Die "BILD" meint: Eine Anspielung auf Prostituierte?! Wie Augenzeugen berichteten, schallte es sofort laute Buh-Rufe auf die Publikum, Christina versetzte ihrem Tanzpartner einen kleinen Schubser und stellte ihn angeblich hinter der Bühne sofort zur Rede. Der "BILD" wollte sie kein Statement zu dem Spruch abgeben, Chef-Juror Joachim Llambi allerdings sagte klipp und klar: "So eine Äußerung geht gar nicht."

"Let's Dance"-Ärger? Oliver Pocher sorgt für Klarheit

Im "BILD"-Interview bezog auch Oliver Pocher Stellung zu dem "Let's Dance"-Ärger. Er habe einen Witz darüber machen wollen, dass auf Tour mehr Russisch als Deutsch gesprochen würde. "Natürlich kann Christina auch Deutsch. Wahrscheinlich sogar besser als ich selbst. Das war bestimmt nicht ihr Lieblingswitz von mir, aber sie kennt mich auch", so der Komiker.

Das "Let's Dance"-Publikum schien ihm den Spruch schnell wieder verziehen zu haben: Hannover kürte Oliver Pocher und Christina Luft zu ihren "Dancing Stars". In gemeinsamen Instagram-Storys jubelten die beiden über ihren Sieg - und wirkten dabei komplett harmonisch; von Streit keine Spur. Scheint ganz so, als könnte Christina mit Ollis manchmal etwas derbem Humor gut umgehen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren