Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

LoL: Mousesports und GamerLegion in European Masters weiter

13.09.2020 - Die deutschen Vertreter mousesports und GamerLegion stehen in den Playoffs des paneuropäischen League-of-Legends-Turniers European Masters.

  • Ex-LEC-Spieler Petter «Hjarnan» Freyschuss steht mit Team GamerLegion im Viertelfinale. Foto: Michal Konkol/Riot Games/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ex-LEC-Spieler Petter «Hjarnan» Freyschuss steht mit Team GamerLegion im Viertelfinale. Foto: Michal Konkol/Riot Games/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

In der zweiten Woche der Gruppenphase blieben beide Teams ungeschlagen. mousesports hatte bereits in der ersten Woche mit zwei Siegen gut abgeschnitten, teilte sich den ersten Platz aber noch mit zwei anderen Teams.

In der zweiten Woche zeigte sich der Prime-League-Sieger gegen Intrepid Fox, Fnatic Rising und GamersOrigin aber in Bestform und sicherte sich den ersten Platz in Gruppe D.

Schalke 04 Evolution hingegen ist trotz eines guten Starts erneut ausgeschieden. Das Schwester-Team der Schalker LEC-Mannschaft ging zwar mit zwei Siegen in die zweite Woche, konnte dort jedoch kein einziges Spiel mehr gewinnen und belegte in Gruppe A nur Rang drei.

Nach nur einem Sieg in der ersten Woche holte sich Team GamerLegion nun aber drei Spiele in Folge. Einen entscheidenden Tie-Breaker gewann der dritte deutsche Vertreter am Sonntag gegen Movistar Riders und sicherte sich den zweiten Platz in Gruppe B. mouz trifft auf den Vorjahresfinalisten K1CK Neosurf aus Polen. GamerLegion bekommt es im Viertelfinale mit Vodafone Giants aus Spanien zu tun.

© dpa-infocom, dpa:200913-99-548663/5

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren